Energie,  Erfolg,  Motivation

Ältere Mitarbeiter wichtig für die Motivation

Es scheint keineswegs der Fall zu sein, dass nur junge Mitarbeiter gut sind und das so genannte „alte Eisen“ nicht mehr mit der Arbeitswelt mithalten kann. Ältere Menschen sind im Job ein enorm wichtiger Faktor. Eigentlich sollte man sagen, sie sind unbezahlbar. Denn die „EY Jobstudie 2015“, die auch im Handelsblatt zusammengefasst abgebildet ist, hat gezeigt, dass junge Menschen unter 30 Jahren zumindest nicht sehr motiviert zu Werke gehen. Es ist jedoch so, dass Mitarbeiter mit steigendem Alter eine extrem hohe Motivation an den Tag legen. Eine wichtige Erkenntnis, die für jeden Arbeitgeber richtungweisend sein sollte.

Mitarbeiter unter 30 Jahren

Sehr junge Menschen fühlen sich mit einem Betrieb vielleicht noch nicht verbunden. Sie haben nicht das Gefühl, dass die Arbeit ein wichtiger Faktor im Leben ist und dass sie Verantwortung für einen Betrieb tragen müssten. Laut Studie fühlen sich lediglich 26 Prozent der Befragten unter 20 Jahren hochgradig motiviert. Eigentlich sollten gerade junge Menschen perspektivisch betrachtet mehr Energie mitbringen. Aber woher kommt dieses Gefühl? Denken junge Menschen möglicherweise, dass sie ausgenutzt werden? Oder gibt es andere Gründe hierfür? In der Altersgruppe der 21- bis 30-Jährigen waren es sogar nur 32 Prozent mit dem Gefühl hoher Motivation. Junge Menschen zu aktivieren verlangt scheinbar einige Anstrengung. Die Anforderungen am Arbeitsplatz sind enorm gestiegen und viele junge Menschen tragen möglicherweise das Gefühl in sich, dass Motivation allein nicht genügt. Fördernde Betriebe nehmen jungen Menschen das Gefühl nutzlos zu sein.

Motivierte Mitarbeiter

Junge Menschen führen ein anderes Leben, als dies bei älteren Mitarbeiter der Fall ist. Es gibt andere Ziele, Perspektiven, Wünsche und eine ganz andere Sicht auf den Arbeitgeber. Die „EY Jobstudie 2015“ hat ergeben, dass sich 50 % der Mitarbeiter aus der Studie immerhin „motiviert“ gefühlt haben und 34 Prozent „hochmotiviert“. Diese Angaben stammen von Ergebnissen des Marktforschungsinstituts Valid Research, das in unterschiedlichen Betrieben 2212 Mitarbeiter befragt. Die Studie ergibt, dass es absolut wichtig ist, auf Mitarbeiter einzugehen. Motivation kommt natürlich nicht von einem Mitarbeiter allein. Ein Mitarbeiter ist schliesslich ein Individuum mit einem Lebensentwurf. Folglich ist es notwendig einem Mitarbeiter ein motiviertes Arbeiten auch möglich zu machen. Eine Reaktion auf die Studie zeigte auch das Unternehmen Ernst & Young. Ana-Cristina Grohnert, ein Managing Partner, ist der Ansicht, dass es in einem Unternehmen einen Mentor geben müsse.

Ältere Mitarbeiter

Immerhin fühlen sich mehr als 41 Prozent der Mitarbeiter über 61 Jahren aus der Studie „hochmotiviert“. Diese Menschen fühlen sich gebraucht und haben den Eindruck, dass sie einen wichtigen Beitrag leisten. Interessant ist, dass Mitarbeiter zwischen 31 und 40 Jahren in der Studie nicht zufrieden waren. Die Zufriedenheit älterer Mitarbeiter lag höher. Zugleich waren auch sehr junge Mitarbeiter zufrieden. Was sagt uns dies? Zufriedene Mitarbeiter scheint es besonders dann zu geben, wenn das Lebenskonzept zum Unternehmen passt. Zufrieden sind viele Mitarbeiter aus dieser Studie und speziell auch ältere Menschen. Zu außergewöhnlicher Motivation verhilft dies noch nicht. Ältere Menschen müssen im Betrieb zeigen, dass sie noch wertvoll sind, weil sie eine Kündigung befürchten.

Motivation für Mitarbeiter

Mitarbeiter zu motivieren ist nicht allzu schwer. Zunächst einmal ist eine gute Atmosphäre überaus wichtig. Mitarbeiter wünschen sich eine angenehme Grundstimmung. Immerhin denken 89 Prozent der Teilnehmer, dass sie einen wichtigen Beitrag zu ihrem Unternehmen leisten. 82 Prozent der Teilnehmer denken, dass ihre Leistung auch gewürdigt wird. Mitarbeiter sollten folglich nicht in Angst leben. Ältere Menschen sollten im Betrieb das Gefühl haben, dass sie einen festen Platz haben und nicht durch junge Menschen ersetzt werden müssten. Diese zeigen ohnehin, dass sie nicht überdurchschnittlich motiviert sind. Mitarbeiter im mittleren Alter dieser kleinen Erhebung sind zumindest nicht besonders zufrieden. Das Ergebnis ist besonders interessant im Hinblick auf die Motivation der Mitarbeiter. Unternehmen sollten sich ruhig ein Konzept für eine Mitarbeiter-Motivation entwickeln lassen. Mithilfe von Motivation erreichen Unternehmen ganz andere Ziele.