• Ausgeglichenheit,  Energie,  Entspannung,  Ernährung,  Soziale Konflikte,  Work-LIfe-Balance

    Resilient werden – was ist das?

    Resilienz ist dem Duden nach Widerstandsfähigkeit. Die Psychologie versteht unter diesem Ausdruck die psychische Widerstandsfähigkeit. Eine besondere Bedeutung hat der Begriff vielleicht für Kinder, da diese ihre Widerstandsfähigkeit zuerst noch lernen müssen. Darüber hinaus ist das aber trotzdem genauso ein Begriff für Erwachsene. Im Arbeitsleben wird immer mehr Widerstandsfähigkeit verlangt. Gemeint ist damit im Kern wohl eine höhere Belastbarkeit gegenüber Stress und sozialen Belastungen. Eine höhere Belastbarkeit Im Kern geht es um emotionale Stabilität.Belastbarkeit findet ja nicht nur auf rein körperlicher Ebene statt, wobei Menschen nicht zu schnell ermüden. Es geht mit Sicherheit auch darum, dass ein Mensch nicht nach jeder Belastung zum Schokoriegel greift oder eine Pause benötigt. Natürlich…

  • Achtsamkeit,  Ausgeglichenheit,  Entspannung,  Ernährung,  Work-LIfe-Balance,  Zufriedenheit

    Achtsam essen

    Großer Hunger bewegt uns dazu eine Mahlzeit zügig und vielleicht sogar eilig zu essen. Für den Körper ist das gar nicht so gesund. Es sollte also lieber wieder mehr Aufmerksamkeit gegenüber einer Mahlzeit aufgebracht werden, um negativen Aspekten des schnellen Essens entgegenzuwirken. Überhaupt nicht gesund Nicht nur, dass der Darm mit zu großen Stücken nicht gut arbeiten kann. Das Essen liegt auch schwer im Magen, die gesunden Inhaltsstoffe kann der Körper nicht so einfach aufnehmen und der Körper ist belastet. Vielleicht tritt sogar der Fall ein, dass der Körper davon krank wird. Sind Sie vielleicht sogar Sportler, dann leidet Ihr Körper umso mehr darunter, dass Sie mit Mineralien und Vitaminen…

  • Burnout,  Energie,  Ernährung,  Glück,  Motivation,  Zufriedenheit

    Ernährung und Psyche

    Viele Menschen leugnen immer noch, dass die Psyche mit dem Körper etwas zu tun hat. Natürlich ist es richtig zu sagen, dass auch ein kerngesunder Mensch sich schlecht fühlen kann. Jedoch ist es genauso wissenschaftlich durch Studien erwiesen, dass ein deutliches Defizit an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen zu psychischen Leiden führen kann. Für den Körper ist es frappierend, wenn über Jahre hinweg wichtige Stoffe fehlen. Ernährung für die Psyche Manche Lebensmittel sind als Glücklichmacher sogar bekannt. Bananen beispielsweise sind ein bekanntes Happy Food. In Ihnen ist quasi Serotonin direkt enthalten. Mit dem Verzehr einer Banane kann sich die Stimmung nach einer Weile heben. Allein der gesunde Gehalt an Magnesium in…