• Glücksarbeit,  Persönlichkeit,  Psychologie,  Selbstbewusstsein,  Selbstverwirklichung,  Selbstwertgefühl,  Zufriedenheit

    Werden Sie Weltretter

    Fühlen Sie sich deprimiert, weil Sie in den Medien laufend von schlechten Dingen hören? Sie hören von Verletzungen von Menschenrechten, von Umweltverschmutzung oder von anderen Dingen, die Ihnen nicht gefallen. Irgendwie ist diese Welt nicht so, wie Sie es sich wünschen würden? Tun Sie etwas dagegen. Es ist immer besser einen Missstand zu bekämpfen, als nur weiterhin zuzusehen und sich darüber zu ärgern. Je mehr Mitstreiter gegen etwas gefunden werden, desto besser ist das. Tun Sie möglicherweise nichts dagegen, würde der Missstand nur wachsen und Sie vielleicht sogar erdrücken. Werden Sie also nicht hilflos oder brechen Sie unbedingt aus einem Zustand der Hilflosigkeit aus. Erlernte Hilflosigkeit Interessant ist, dass junge…

  • Ausgeglichenheit,  Energie,  Entspannung,  Erfolg,  Motivation,  Persönlichkeit,  Selbstverwirklichung,  Soziale Konflikte,  Soziale Kontakte

    Einsamkeit suchen oder Socializer sein?

    Ist Einsamkeit motivierend? Ist alleine zu sein etwa gut für die psychische Balance? Irgendeinen Grund muss es doch geben, weswegen Menschen gerne allein sind und gerade nicht die Nähe anderer Suchen. Dies geht sogar so weit, dass statistisch gesehen immer mehr Bürger nur noch alleine sein möchten. Was ist angenehm an der Einsamkeit? Einsamkeit ist natürlich angenehm. Körper und Geist finden Erholung. Es ist natürlich ein wichtiger Aspekt zu sehen, dass jeder Mensch seine Privatsphäre und auch viel Ruhe benötigt, um gesund und zufrieden zu sein. Jedoch gibt es einen Punkt, der über diese gesunde Ruhe hinausreicht. So ist Einsamkeit zunächst nichts Bedrohliches, doch ist ein „Zuviel“ davon ebenso schädlich,…

  • Erfolg,  Motivation,  Persönlichkeit,  Soziale Konflikte,  Soziale Kontakte

    Nicht aufgeben, neuen Mut finden

    Es gibt viele Situationen, in denen der Mut verschwindet und man sich eher ausgeliefert und klein fühlt. Allerdings muss nicht jeder solche Gefühle akzeptieren. Natürlich gibt es einen Ausweg aus unschönen Situationen. Sicherlich gehen schlimme Zeiten auch wieder vorbei. Mit diesem Bewusstsein muss man beginnen. Den Kopf sprichwörtlich in den Sand zu stecken, hilft jedenfalls nicht weiter. Nicht Trübsal blasen! Tun Sie etwas. Schlimme Zeiten dauern nicht bis in alle Ewigkeit an. Das gute daran ist, dass die Alltagslogik uns dabei hilft. Ihnen erscheinen diese Lösungen auf einmal ganz klar. Und doch denken wir im Stress zunächst nicht daran. Einen Versuch ist es zumindest wert. Schlimme Situationen überstehen Natürlich sitzt…

  • Ausgeglichenheit,  Glück,  Persönlichkeit,  Zufriedenheit

    Ein Do und don‘t im Umgang mit dem Partner

    Vor einiger Zeit hatte ich einmal eine tolle Unterhaltung mit einer jungen Frau, die Schwierigkeiten mit bestimmten Unterhaltungen mit ihrem Partner hatte. Sie fand, dass Sie schnell laut wurde und mit dem Partner nicht gut reden konnte. Es gibt auf den ersten Blick und ohne nachzufragen ja endlos viele Umstände, die zu solch einer Situation führen. Daher erscheint es, als wäre das Problem nicht sooo einfach zu klären. Und doch gibt es einige Tipps aus der Gesprächspsychologie, die zu einer besseren Gesprächsbasis führen. Schon der Psychologe Carl Rodgers gibt hierfür wertvolle Ratschläge. Begegnen, Wertschätzen und Zuhören Carl R. Rogers aus den USA, 1902-1987, beschreibt in seinen Theorien, dass Gespräche besser…

  • Ausgeglichenheit,  Persönlichkeit,  Selbstverwirklichung

    Sich ausdrücken und die Seele stärken

    Stress, zeitlicher Druck, Probleme und Anforderungen sind nur einige Belastungen, die uns in der heutigen Zeit in die Enge treiben. So bleibt in anstrengenden Phasen nicht mehr viel Spielraum für die Seele. Vielleicht führen manche Menschen auch ein Leben mit langen Stressphasen, die es nicht mehr zulassen, dass ein persönlicher Ausdruck noch stattfindet. Vielleicht geht es nach dem Aufwachen nur noch in die Arbeit und danach verpflichtet noch einige Hausarbeit, bevor es erneut zum Schlafen geht. Die Persönlichkeit leidet jedoch darunter. Denn nicht in jedem Fall ist es der Traumjob. Und so wünscht sich so mancher Mensch, dass es mehr Möglichkeiten für Freizeit, Erholung und für persönliche Hobbys gibt. Persönliche…

  • Glück,  Persönlichkeit,  Zufriedenheit

    Besitztümer führen zum Glück?

    Eine Frage, die schon zahllose Menschen gestellt haben und mit der man sich schon im 5. Jahrhundert vor Christus beschäftigt hatte. Nicht wenige Menschen verbinden Glück und Glücklichsein mit ihrem Vermögen oder ihrem Besitz. Andere Menschen sehen sich selbst eher unglücklich, weil sie über weniger Reichtum und Besitz vermögen, als andere Menschen. Reichtum sollte jedoch nicht das Ziel allen Strebens sein. Warum soll Reichtum zum Glück führen? Wäre es klug, wenn Reichtum allein das Glück eines Menschen definiert? Im Grunde sollte es noch weitere Werte und Inhalte geben, die ein persönliches Glück bestimmen und formen. Tun wir schon genug für unser Glück? Sind wir zugemüllt? Ist ein kleiner Besitz der…

  • Persönlichkeit,  Selbstbewusstsein,  Selbstwertgefühl

    Was macht das Gefühl Angst mit uns?

    Angst besitzt viele Facetten. Sie kann ein leises Gefühl sein, das zur Vorsicht warnt oder eine echte Panik, die zum Fliehen verleitet. Das Gefühl Angst entsteht ja auch auf ganz unterschiedliche Weise. Nicht jeder Mensch hat Angst im Dunkeln oder Angst vor allen Dingen, die er nicht kennt. Es gibt gesunde Ängste und ungesunde Ängste. Jeder Mensch verspürt Angst in seinem Leben. Angst vor Fehlern, Angst vor dem Versagen oder echte Angst um‘s Überleben und vor Verletzungen. Dabei ist Angst neben Freude eines der wichtigsten Gefühle, die wir haben. Im Grunde sollten wir uns darüber freuen, dass es Angst gibt. Angst als Schutz im Alltag Angst ist eines der ältesten…