Ausgeglichenheit,  Motivation

Neue Motivation hinzugewinnen

Motivation ist etwas, das nicht von allein kommt. Nicht selten muss sie hart erkämpft werden und wir benötigen viel Antrieb, um eine Antriebsschwäche zu bekämpfen. Ausreichend Motivation ist im Business gefragt. Denn hier leiden Mitarbeiter und Chefs nicht selten an einer gewissen Unlust. Gerade für Chefs gehört es zu einer wichtigen Kompetenz einen Mitarbeiter zu motivieren. Interessanter als die Motivation, die wir auf andere übertragen, wie etwa durch Lob oder durch das setzen von Vorgaben, ist das Schaffen von neuen Antrieben für die eigene Motivation.

 

Motivation für sich selbst

Nicht immer funktioniert das Konzept der Motivation durch Belohnung, wenn wir selbst nicht davon überzeugt sind, dass eine Belohnung etwa ein Grund zum Aufstehen ist. Es finden sich immer wieder Situationen, in denen das Aufstehen oder eine andere Aktivität, die wir als unangenehm empfinden, einfach nicht funktionieren will. Die Methode eine Situation angenehmer zu gestalten mag schnell dazu führen, dass wir immer noch keine Motivation erlangen. Denn es geht uns ja gut und es wartet eine Belohnung, die auch noch warten kann.

Was aber ist dann eine Motivation? Wenn das nicht funktioniert, ist es sicherlich klüger, den Spieß einfach umzudrehen. Was geschieht, wenn eine Aktivität verschoben wird? Schadet mir Prokrastination? Werden vielleicht tolle Dinge verpasst, wenn die Motivation für Aktivitäten nicht ausreicht? Es bringt oft viel Motivierendes mit sich, wenn die positiven Seiten von Aktivitäten, wie Aufstehen oder das Erledigen von Arbeiten, in den Vordergrund gerückt werden.

Probleme mit der Motivation

Ist es mit diesen Mitteln immer noch nicht möglich in der Imagination eine ausreichende Motivation zu erzeugen, dann steckt vermutlich mehr hinter der Unlust. Besteht vielleicht schon eine Depression? Dann handelt es sich um ein körperliches Leiden, welches etwa von einer schlechten Ernährung oder von ungünstigen Umwelteinflüssen kommen kann. Sind selbst die schönsten Fantasien noch nicht ausreichend, um neue Kraft zu schöpfen, dann sollte möglicherweise ein Hausarzt aufgesucht werden.

Oder das Problem ist nicht die Motivation, sondern die Angst vor einer Handlung. Im Coaching sind solche Fragen der Motivation gut und einfach zu klären. Denn mögliche Fragen, die mit komplexeren Schwierigkeiten verbunden sind, lassen sich nicht oft von heute auf morgen verändern. Verlangt das denn auch jemand? Bestimmt sind wir auch im Rahmen unserer Möglichkeiten normal motiviert. Ein Problem gibt es selten. Aber wir könnten trainieren, wie wir zeitweilig auch einmal mehr leisten und hierfür mehr Motivation für uns gewinnen.

Quelle:

Weiner, B.. Motivationspsychologie. Weinheim, 1994.