Ausgeglichenheit,  Energie,  Entspannung,  Erfolg,  Motivation,  Zufriedenheit

Schöner und motivierter aufstehen: 9 Ratschläge

Natürlich ist es kein Geheimnis, wie der Morgen schöner werden kann. Jedoch vergessen wir es immer wieder und vielleicht hilft es, manche Dinge zurück in die Erinnerung zu rufen. An manche Aspekte denken wir vielleicht auch überhaupt nicht. Am Morgen ist es grundsätzlich gut, die Sinne zu wecken und diese vielleicht auch richtig zu verwöhnen. Immerhin ist Psychologie die Wissenschaft vom Erleben und Verhalten, so die Definition. Folglich verändern die Sinne unser Empfinden. Einige Tipps helfen also besonders gut, um möglichst schnell fit zu werden.

Licht und Luft

Die verbrauchte Luft aus der Nacht muss unbedingt schnell ausgetauscht werden. Viel frische Luft von draußen ist ein wichtiger Aspekt. Frische Luft macht zunächst munter und freundliches Licht von draußen verhilft zu mehr Wohlbefinden. Im Dunkeln bleibt die Stimmung trüb, im Licht hebt sie sich. Unbedingt muss der Körper ja auch Vitamin D herstellen, wofür Licht unverzichtbar ist.

Wasser trinken

Der Körper benötigt in der Früh mindestens ein großes Glas Wasser. In der Nacht verliert der Körper bekanntlich Wasser und muss dieses am Morgen möglichst schnell wieder aufnehmen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Mensch in der Nacht sogar bis zu zwei Liter schwitzt. Frisches Wasser füllt die Reserven wieder auf und macht noch dazu munter. Das Aufstehen fühlt sich gleich besser an.

Duft von Kaffee und ätherischen Ölen

Wenn es in der Wohnung nach Kaffee duftet, werden viele Menschen besser gestimmt. Der Geruch allein regt uns bereits an und bringt gute Laune mit sich. Ein schöner Kaffee oder der Lieblingstee bringen mehr Schwung. Darüber hinaus könnten ätherische Öle die Sinne anregen.

Eine Duftlampe mit ätherischen Ölen verspricht ein wenig mehr Wohlbefinden und beruhigt die Sinne. Schon nach den ersten paar Schritte könnten Sie sich viel besser fühlen und den morgendlichen Blues vergessen haben. Falls sich der Morgen aber immer noch nicht schön anfühlt, sind noch weitere Überredungskünste nötig.

Warm einpacken

Im Bett ist es wunderbar warm. Klar, dass das Aufstehen nicht Spaß macht, wenn die Wohnung sich kühl anfühlt. Hiergegen könnten Sie sich selbst austricksen, wenn Sie sich warm einpacken. Eine kuschelige Strickjacke oder ein Bademantel und warme Füße helfen sicherlich. Manche Menschen vergessen, dass Sie am Morgen schnell frieren und ignorieren dieses Gefühl auch. Unbehagen macht sich dann zu schnell wieder breit.

Den Wecker nicht neben das Bett stellen

Sollten Sie sich am Wecker stören und diesen nur noch auf Snooze stellen, dann macht es keinen Spaß. Ein toller und möglichst sanfter Weckton ist wichtig. Fetzige Töne machen zwar wach, doch nerven sie sozusagen das Nervensystem. Der Kreislauf ist gerade erst sanft aktiver geworden, als im tiefsten Schlafzyklus, und verträgt vielleicht noch keinen Lärm.

Manche Wecker bieten auch schöne Trommeltöne oder das Rauschen von Wind und Wasser. Sich hiermit zu wecken kann weitaus angenehmer sein. Noch dazu sollten Sie den Wecker nicht auf den letzten Moment stellen. Lassen Sie sich lieber noch ein wenig Zeit, falls Sie nicht gleich aus dem Bett springen können.

Ein Frühstück mit Vitaminen und leckeren Dingen

Vitamin C macht wach und bringt Dynamik. Ein Frühstück mit vitaminreichem Obst weckt uns also wunderbar auf. Es muss nicht zu sauer sein, aber einige Vitamine sollten beim Frühstück bereits mit eingeplant werden. Ein Apfel, Orangen oder Weintrauben sind ein Beispiel für gesundes Obst am Morgen. Verzichten Sie am besten auf stark zuckerhaltige Lebensmittel. Sie lassen den Insulinspiegel stark ansteigen und bald schon wieder schnell sinken, wodurch Unmut und Hunger bald folgen.

Schmeckt das Frühstück sonst eher wie Papier, dann fehlen dem Körper garantiert die Vitamine. Leckere Snacks für den Morgen lassen sich wunderbar mit Obst kombinieren. Ein Brot mit einer Weintraube oder eine Orange davor oder danach könnten eine Lösung sein. Obst verwöhnt mit

  • tollen Gerüchen,
  • seinem Geschmack und
  • mit seinen leuchtenden Farben.

Musik und Farben

Farben und auch Musik wecken die Sinne ebenso auf. Zusätzlich zur erfrischenden Dusche locken bunte und lebendige Farben. Rot, Gelb oder vielleicht Türkis verschönern den Morgen im Gegensatz zu Grau und Schwarz. Zumindest aber Weiß in der Umgebung wirkt auch angenehm auf uns. Denn es reflektiert das Licht aus der Umgebung und hebt dadurch die Stimmung.

Tolle Musik in der Früh macht ebenso munter. Ob nun Jazz, Klassik oder Pop entscheidet jeder selbst. Das Gehirn wird durch Musik sogar intensiv aktiviert, so die Forschung. Angenehme Geräusche am Morgen beleben sehr intensiv.

Gewohnheiten einrichten

Ein chaotischer Morgen nervt jeden Menschen. Womöglich haben Sie aber ohnehin einige schöne Gewohnheiten, die den Morgen schöner werden lassen. Gemütliche Gewohnheiten machen einen Unterschied. Chaos verbreitet Stress. Lieber werden also wichtige Dinge schon am Abend vorbereitet, damit der Morgen entspannter wird.

Vielleicht haben Sie einige Gewohnheiten am Morgen, wie aufräumen oder basteln, die Ihnen den Morgen häufiger verschönern. Gewohnheiten können auch kleine Handlungen sein. Sie tun den Nerven gut. Am besten suchen Sie nach Gewohnheiten, die Ihren morgen ruhiger gestalten und Ihre Nerven deutlich schonen.

Fitness am Morgen

Ganz leichte Fitness könnte Ihnen den Morgen versüßen. Bewegung in der Früh ist nicht jedermanns Sache. Sich einmal in aller Genüsslichkeit zu räkeln und zu strecken ist bereits ein Anfang. Die Muskeln werden dadurch sanft aktiviert. Es ist nicht gesund den Kreislauf am Morgen zu überlasten. Achten Sie am besten darauf, damit Sie nicht ständig schlechte Erinnerungen durch Überlastung mit sich tragen.

Sanftes Yoga ist ein Beispiel. Es verbessert die Durchblutung und bringt gleich auch den richtigen Flow für den Tag. Leichte Dehnungen wecken und machen munter. Ein schönes Aufstehen und ein angenehmer Verlauf am Morgen legen einen guten Grundstein für einen Tag, der gelingen kann. Zumindest steigern Sie aber mit einem guten Morgen Ihre Motivation für einen munteren und aktiven Tag.