Ausgeglichenheit

Wie gelingen Veränderungen?

Veränderungen oder Transformationen, wie die Psychologie das nennt, gelingen nicht immer. Viele Menschen verstehen nicht so ganz, weswegen manche Vorhaben sofort gelingen und andere Vorhaben aus irgendwelchen Gründen nicht glücken. 

Das passiert, wenn es nicht gelingt 

Die guten Vorhaben aus dem neuen Jahr werden vielleicht nicht in die Realität umgesetzt. 

  • Die Diät, 
  • das Joggen, 
  • die Karriere, 
  • die Ordnung und 
  • allerlei weitere Vorhaben. 

Es gibt einfache Gründe, die dabei stören. Viele Menschen verfallen bereits nach kurzer Zeit zurück zu ihrer alten Gewohnheit. Das ist auch überhaupt nicht schlimm. Die alte Gewohnheit hat sich immerhin bewährt. Schafft die alte Gewohnheit jedoch Probleme, dann wäre es nicht so gut dabei zu bleiben.

Veränderungen einleiten 

Eine Veränderung von heute auf morgen, darf nicht erzwungen werden. Die Lösung mit dem Vorschlaghammer, wie der Volksmund das auch gerne nennt, ist nicht immer wirksam. Es kommt natürlich immer auch auf die Persönlichkeit der Menschen an. Jeder Mensch geht Veränderungen anders an. Am besten wird aber eine Veränderungstaktik zurechtgelegt, damit es gelingt. 

Veränderungen planen 

Es gibt bestimmte Arbeitstechniken, mit denen Veränderungen garantiert wirksam angelernt werden können. Das Gehirn geht bislang den einfachen Weg. Es wurden bereits feste Verbindungen entwickelt, die für den Kopf sehr gut arbeiten. Der Vorgang ist zeitsparend und für uns in Ordnung.

Hat ein neues Vorhaben Vorteile? 

Veränderungen sollten einen Sinn haben. 

  • Das Joggen führt zum Gewichtsverlust, 
  • die neue Ordnung spart Ärger und Zeit, 
  • die Diät verbessert die Gesundheitswerte beim Arzt und
  • die verbesserte Karriere bringt mehr Geld ein.

Diese Denkweise ist ein guter Anfang. Deswegen sollten Sie für Ihren Start aufschreiben, welche Veränderungen Sie sich wünschen und welche Vorteile daraus für Sie entstehen. Auf diese Weise ebnen Sie einen Weg für Veränderungen.

Emotionen, Blockaden und Lernschritte 

Veränderungen funktionieren natürlich nicht ohne Arbeit. Sollte es sich um eine richtig harte Nuss handeln, müssen Sie daran arbeiten. Hierfür ist es notwendig mit den Emotionen zu arbeiten, möglichen Blockaden zu lösen und die neue Verhaltensweise zu lernen. 

Ich zeige Ihnen, wie das funktioniert. Für die Zukunft können Sie dann selbst mit solchen Methoden arbeiten und Veränderungen langfristig einüben.